Reisedokumente: Welche du auf keinen Fall vergessen darfst!

reisedokumente

Unterschätze nicht, wie viel Arbeit eine Reiseplanung sein kann. Hundert mal springt man zu sämtlichen Behörden, täglich kommt neue Post von Ämtern, und und und. Damit du auch sicher nichts vergisst, kannst Du Dir als Vorlage meine Checkliste runterladen. Bekanntlich machen Behördengänge nicht sonderlich viel Spaß, aber was sein muss muss sein und du hast ja eine tolle Reise in Aussicht.

Was muss mit?

Reisepass

Ohne Reisepass kommst du nicht weiter als in EU-Mitgliedstaaten. Deinen Reisepass beantragst du bei deiner Gemeindeverwaltung. Einmal beantragt ist er 10 Jahre gültig. Du hast ihn doch gerade erst beantragt? Macht nichts, lieber nochmal auf das Ablaufdatum schauen. Die Zeit vergeht manchmal schneller als man denkt.

Bei den meisten Länder muss dein Reisepass bei der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein. Bei der Ausreise ebenfalls. Also achte darauf wann du zurückkommen möchtest.

Bei Reisepass gilt: Immer eine laminierte Kopie dabei haben. Sicher ist sicher. Vielleicht speicherst Du alle Dokumente ja auch nochmal online. Wenn du deinen Reisepass verlierst, kontaktierst du die deutsche Botschaft in dem jeweiligen Land.

Wenn Du eine doopelte Staatsangehörigkeit hast, solltest Du immer mit beiden Pässen reisen.

Visa

Einige Länder  sind Visa frei. Dann bekommst du ein Visa-on-arrival. Das wird dir am Flughafen ausgestellt und ist meistens 90-120 Tage gültig. Dafür brauchst du oftmals ein Passbild. Also immer einen Schlag Passbilder mit einpacken.
Willst du länger bleiben als dein Visa ausgestellt wurde, kannst du es manchmal gegen Gebühren verlängern. Kann allerdings sehr teuer werden.

Wenn du ein Visa beantragen musst, kannst du entweder in die Botschaft des Reiselandes in Deutschland gehen, per Post oder per Internet dein Visa beantragen. Bist du faul und hast genügend Geld gespart gibt es auch Visa Agenturen, die alles für dich managen.

Hast du vor in deinem Zielland zu arbeiten, brauchst du ein bestimmtes Arbeitsvisum.

Bei der Internetseite des Auswärtigen Amts, findest du wo welche Bedingungen gelten.

Impfausweis

In manchen Ländern sind Impfungen vorgeschrieben. Einen internationalen Impfausweis bekommst du kostenlos bei deinem Hausarzt. (gelbes Heft)

Die Informationen, wo du welche Impfungen zwingend brauchst, findest du ebenfalls auf der Seite des Auswärtigen Amts.

Internationaler Führerschein

Sinnvoll immer dabei zu haben. Den internationalen Führerschein bekommst Du beim Bürgeramt oder auf der Zulassungsstelle für ca. 17€ und er gilt 3 Jahre (Stand 2016). Auch wenn du ihn vielleicht nicht brauchst, wenn du spontan ein Auto mieten willst oder mit einem Roller eine Insel erkundigen möchtest ist es gut einen dabei zu haben.

Sonstige Ausweise

Als Student solltest du über einen internationalen Studentenausweis nachdenken. Kostet um die 12€. Als Student bekommt man manchmal bei Sehenswürdigkeiten Rabatt. Hast du einen international gültigen Tauchschein, Bootsführerschein oder Angelschein? Mitnehmen! Man weiß nie was die Reise so mit sich bringt.

Fazit

 

Es ist sehr viel Arbeit, bis alles beantragt, aktualisiert und durchgearbeitet ist. Aber es lohnt sich. Denn hast du alles in deiner Heimat schon erledigt, hast du im Ausland wenig Stress und kannst entspannt reisen.