Bonfire

Nach amüsanten zwei Stunden Bootsfahrt kamen wir pünktlich auf Gili Trawangan an.

30 Grad, türkisblaues Meer, endlose Sandstrände. Willkommen auf Gili Trawangan, der größten Insel der Gili Islands! Die Insel ist dennoch extrem klein und überschaubar, sodass du dich innerhalb kürzester Zeit super auskennst. Im Endeffekt gibt es nur die bekannte Hauptstraße dem Strand entlang, bei der man die ganzen Tauchschulen, ATMs, Restaurants, Bars und Clubs findet. Ansonsten zweigen sich von der Hauptstraße kleine Gassen ab. In denen findest du Warungs, Supermärkte oder Hostels.

Sonnenaufgang

Bintang time

Deswegen gibt es auf den Gilis auch keine Autos oder Roller. Die einzige Transportmöglichkeiten beschränken sich auf Kutschen und mietbare Fahrräder. Hier ein Artikel zu den Transportmöglichkeiten auf Bali.

Nur ein paar Gehminuten vom Hafen entfernt, landeten wir in unserem neuen Hostel La Boheme. Das war zweifellos die geilste Zeit meiner Reise! Das hatte einige Gründe! Der Stuff beispielsweise hat jeden Tag gegen 17:00 Uhr ein neues cooles Programm für das Hostel geplant. Angefangen mit Barbecue, über Sonnenuntergänge am Strand mit späterem Lagerfeuer bis hin zu Beerpong Turnieren gegen andere Hostels! Also hier ist wirklich für jeden etwas dabei! Ansonsten gab es immer eine Happy Hour was uns Partyvolk für die Trinkspiele zum Vorglühen perfekt reinpasste 😉 Das Hostel besitzt eine Chillerarea im ersten Stock, große Gruppentische im Garten (perfekt für Spiele und Unterhaltungen) und die berüchtigte Eingangslounge. Und ja die Leute dort waren einfach der absolute hammer. Jeder hatte die selben Interessen! Täglich neue Gesichter, neue Stories, neue verrückte Abende und ganz viele unvergesslichen Momente!

Sunset Beach

Bonfire Bonfire

Es gibt auch noch das Schwesterhostel La Boheme Sister. Darüber kann ich leider nicht allzu viel berichten, da ich dort nur einmal beim Beer Pong spielen mit meinen zwei bildhübschen Roommates war und die Erinnerungen kleinere Lücken aufweisen. Hatte aber auch den Grund, dass ich der Glückliche war und ein paar Decks beim Busfahrer durchgeladen habe 😀

Beerpong

Essen

Wenn ich Essen im Zusammenhang mit Gili T höre, springt mir direkt der Nachtmarkt in den Sinn! Leute das ist der absolute Wahnsinn. Jeden Abend bauen die Locals auf einem großen freien Platz auf Höhe des Hafens ihre Essensstände auf. Dort gibt es alles was das Herz begehrt. Frisches Seafood, Fleisch, verschiedensten Gemüse, Reis, Spieße &&& und natürlich eisgekühltes Bintang und alles zum fairen Preis! Für die wahren Feinschmecker das Paradies schlechthin!

Nachtmarkt

Ansonsten gibt es einige Restaurants auf der Insel, wobei ich in keinem war, da ich so verliebt in diesen Markt war. Außerdem unterstüzt man lieber die armen Locals und Localfood ist sowieso immer das beste 😉

Nachtleben

Gili T ist für Partyfans & Singles ein Paradies! Verrückte Bars, Live Musik, einsame Strände (oho :D), Clubs ohne Ende und einmal im Monat Full Moon Party. Ach ja Eintritt ist immer frei und zwar überall! Mehr Geld für euren Suff also ;)! Leider kann ich 99% der Bilder aus Jugendschutzgründen nicht veröffentlichen, trotzdem bekommt ihr ein paar kleine Einblicke 😉

Full Moon Party

Auf Gili T herrscht eine besondere Clubregelung. Jeden Abend ändert sich der Hauptclub, sprich während alle anderen Clubs gegen 12 Uhr schließen, bleibt dieser eine Club bis in die Morgenstunden geöffnet. Dieser ist nicht verfehlbar. Hunderte Partybegeisternde toben sich vor dem Club bei der zugehörigen Strandparty aus.

Zum Vorglühen waren wir oft im Evolution, einer Beerpongbar. Eignet sich perfekt um neue Leute kennenzulernen. Später verwandelt sich der Laden dann zum Club mit Dancefloor.

Evolution

Im Sama Sama, einer Mischung aus Club und Bar, spielt täglich eine Live Reggaeband. Ich bin zwar kein großer Freund der Chiller Musik, aber es lohnt sich definitiv einmal dort einen Abstecher zu machen, da die Bands wirklich der hammer sind!! Außerdem sind die Lokalitäten sowieso nur ein paar Meter von einander entfernt.

Ab 12 Uhr landet man dann sowieso, wie der Rest der Insel, im “Mainclub”.

Am Straßenrand findest du “Lachgasluftballone”. Erwartest du eine Mickey Maus Stimme, dann muss ich dich leider enttäuschen. Eine knappe Minute high sein trifft es besser, also Achtung davor oder viel Spaß damit ;)!

Auch von großer Popularität sind die Magic Mushrooms, Cannabis und alles andere denkbare Zeug, das dir an jeder Ecke angeboten werden. Das liegt daran, dass es auf Gili T keine Polizei gibt. Ich wäre jedoch sehr vorsichtig, vor allem in Kombination mit Alkohol kann das richtig in die Hose gehen. Also lieber mal nicht den coolen Harry spielen und Pilze fressen, denn ein Krankenhaus gibt es auf Gili T auch nicht sondern erst wieder auf der gut halbstündig entfernten “Nachbar”-Insel Lombok ;)!

Das Partygetränk Nummer 1 ist mit Abstand Vodka Joss. Es ist quasi ein Kurzer aus Vodka und dem Energypulver namens Joss. Das Pulver ist aber so hochkonzentriert, stolze 1000mg Taurine pro Päckchen, dass sich dein Tanzbein sehr schnell von ganz alleine schwingt. Solange man aber damit nicht maßlos übertreibt, ist es dein perfekter personal Wing Man für den Abend 😉

Vormittags wirst du nur auf menschenleere Straßen und Strände treffen bis auf ein paar vereinzelte paarungsbereite Backpacker oder Alkoholleichen die den Weg zurück ins Hostel nicht mehr schafften. Und ich armes Ding zog das Los, täglich um acht an der Tauchschule sein zu müssen. Man gewöhnt sich jedoch sehr schnell an wenig Schlaf, nur mit Alkohol sollte man wirklich nicht leichtsinnig werden. Kann unter Wasser schnell mal zu KOmplikationen führen 😉

Leerer Strand

Leerer Strand

Tauchen & Schnorcheln

Alleine auf Gili Trawangan gibt es rund 25 Tauchschulen. Die wohl bekanntesten sind die Gili Divers, die auch für ihre wilden After-Tauch-Abende berüchtigt sind und die Manta Divers. Der Open Water Tauchschein war einer der Punkte auf meiner Bucketlist auf Indonesien. Es war eine unbeschreibliche Erfahrung und alleine wegen dem unschlagbaren Preis kann ich es es nur weiterempfehlen.

Auch wir waren abends mit unseren Divemasters unterwegs 😉 Ach ja ich war bei den Manta Divers.
Divemaster

Wem das Tauchen nicht ganz zusagt, ist auf Gili T trotzdem perfekt aufgehoben. Mit deinem mega Hangover und drei Stunden Schlaf tut’s auch Schnorcheln und ist dazuhin auch wesentlich ungefährlicher. Überall am Strand kannst du dir Maske, Schnorchel und Flossen für ein paar lausige Taler ausleihen. Auch im flachen Wasser trifft man ähnlich, wie beim Tauchen auf einige beeindruckende Fischarten, Meeresschildkröten und Korallen.

Turtle

Ein weiteres Highlight ist die Meeresschildkröten Aufzuchtstation. Um die Artenpracht zu erhalten, peppeln die Locals Babyschildkröten in speziellen Becken auf und setzen sie später wieder zurück ins Meer.

Aufzuchtstation

Außer Gili T gibt es noch die sogenannte Pärcheninsel Gili Meno und Gili Air für Extremhänger. Jeder schwärmte von diesen Inseln. Leider hat meine Zeit nicht mehr ganz ausgereicht um mir selbst ein Bild davon zu machen, da ich sowieso schon zu lange hier hängen geblieben bin.

Kurzgefasst:

Gili Trawangan: Für Partygäste und Tauchbegeisterte
Gili Meno: Für Verliebte & Pärchen
Gili Air: Für Chiller

Nach einigen durchgefeierten Partynächten, den Tauschhein in der Tasche und vielen neuen Freunden, beschloss ich spontan mit einem australischen Surfer nach Kuta auf der benachtbarten Insel Lombok zu gehen. Lombok ist für seine einzigartigen Surfspots weltweit bekannt, stand aber urspünglich nicht auf meinem Reiseplan.

Das war auf jeden Fall eine der glücklisten Entscheidungen…

 

 

 

Teilen: