Am vergangenen Wochenende sprudelten mal wieder meine schwäbischen Wurzeln aus mir heraus. Auf meiner Lieblingsreiseplattform Urlaubspiraten fand ich einen Schnäppchenflug nach Fuerteventura. Diese Insel war für mich nie von Interesse, da ich nur pröde, kahle Bilder davon kannte.

Jedoch waren in der Hauptsaison im Sommer alle anderen Flüge außerhalb der EU unbezahlbar. Ein paar Informationen später, vom Fernweh angetrieben und Surffieber geplagt, habe ich dann direkt gebucht.

Wieder ziehe ich alleine ins Ungewisse um neue Abenteuer zu erleben.

Die Bucketlist beschränkt sich bisher noch sehr stark. Hauptsächlich steht Surfen auf dem Plan und mit einem Mietauto die Insel erkunden. Ich glaube in 19 Tagen kenne ich jedes Sandkorn persönlich 😀 In meinem Reisezeitraum findet der World Surf Cup auf Fuerteventura statt. Dort werde ich auch den einen oder anderen Tag verbringen. Auch weil dort legendäre Partys bis in die Morgenstunden geboten sind. Die anderen Sehenswürdigkeiten will ich nicht direkt vor der Reise erforschen, da ich sowieso lange Zeit für solch eine kleine Insel eingplant habe und mich lieber spontan überraschen lassen will.

Als Schlafmöglichkeiten habe ich wieder tollkühne Hostels ausgewählt 😛

Alle weiteren Informationen folgen.

In diesem Sinne.
Cheers 🙂

Teilen: