Brasilien Rio

Nach langem Urlaubsentzug durchstörberte ich erneut meine Lieblings Schnäppchen Website Urlaubspiraten. Leider fand ich nur zu exotische Angebote oder Destinationen, die ich bereits bereiste. Im hintersten Augenwinkel sah ich dann aber doch noch einen Flug. Bali für lausige 450€. Mir war bewusst schon mal dort gewesen zu seien, aber da es so eine atemberaubende Insel ist und ich nur tolle Momente erleben durfte wäre das die Chance jetzt! Ich beschloss trotzdem eine Nacht darüber zu schlafen. Es war leider die Nacht, die den Tiefpreis zum Normalpreis hochschnellen lies. Manchmal sollte man eben auf Buddha hören.

Lebe den Moment.

Naja. Frustrierst suchte ich direkt weiter und bin auf Brasilien, Rio gestoßen. Aus meinem Fuerteventura Urlaub musste ich direkt an meinen Kumpel von dort denken. Ich berichtete ihm von meinem Plan sein Land zu besuchen. Ein paar Minuten später war alles geklärt und ich buchte für April drei Wochen. Yiha! Copa Cabana ich komme!

Außerdem bestreite ich dieses mal die Reise nicht alleine. Eine Freundin aus dem Surfcamp aus Fuerteventura von meiner letzten Reise beschloss kurzerhand mitzukommen. Sie fand auch noch einen günstigen Flug zur fast identischen Ankunftszeit in Rio. Ein Traum! 🙂

Unser Plan ist eine Woche in Rio zu bleiben, um uns dort die Hightlights, wie die Christen Statue, Zuckerhhut, Copa Cobana, Vista chinesa, Pedra do telégrafo etc. anzusehen. Außerdem steht natürlich surfen auf unserer Bucketlist und die wohl schönsten Sonnenuntergänge zu genießen.

Anschließend fliegen wir zu meinem Spezl nach Goiânia ins Landesinnere. Dort werden wir in Naturparks, unberührte Natur und Wasserfälle erkunden.

Budgettechnisch werden wir Low Budget unterwegs sein, vorallem weil Brasilien nicht ganz so günstig ist, speziell Rio. Denke auch, dass wir versuchen ein Airbnb zu bekommen statt klassisch Hostels, wie bei meinen letzten Reisen. Das steht aber noch alles in den Sternen 😉

Ich halt euch auf dem Laufenden. Haltet die Ohren steif 😉

 

Teilen: