Vom Pauschaltourist zum Backpacker: 7 Erkenntnisse

Backpacking AnfÀnger

1.Das Leben passt in 50l

Unglaublich aber wahr. Wenn du auf Reisen bist, dann hast du dein Leben in 50 Litern. NĂ€mlich in deinem Rucksack. Und das wird reichen. Es muss reichen. 😀

Wichtg ist, dass du beim Packen ein paar Sachen beachtest. Klamotten zusammen zu rollen spart Platz, MicrofaserhandtĂŒcher statt Stranddecken und am besten noch Multifunktionsklamotten.

Das erste mal Rucksack packen wird hart, denn du wirst merken, dass wirklich nicht viel reinpasst ein einen Rucksack. Nur das nötigste eben.
Aber ich bin sicher, dass du auf deiner Reise merken wirst: Das reicht.
Man braucht zum Leben keine fĂŒnf verschiedenen Lidschatten oder ein riesen Klamottenauswahl.

Und wenn du nach Hause kommst, dann sortierst du am besten mal so richtig deinen Schrank aus und verkauft deine Sachen oder spendest sie. Du wirst sehen, damit lebt es sich minimalistischer und leichter.

2. Backpacking kann gĂŒnstig sein

Kann, muss aber nicht. Es liegt ganz an dir, wie du deine Reise gestaltest. Du kannst in 4 Sterne Hotels nĂ€chtigen, in teueren Restaurants speisen und in Marken lĂ€den shoppen gehen. Oder du pennst in Absteigen, mampfst an EssstĂ€nden und bummelst in MĂ€rkten. 😉

Klar, es kommt auch auf das Land an, in dem du bist. In Neuseeland kostet ein Hostel soviel wie ein Sternehotel in Vietnam. Aber dann musst du eben deine Reiseziel ein wenig an dein Budget festmachen.

Mehr zu Budgetplanung?

3. Alleine reisen heißt nicht gleich einsam zu sein

Du reist am Anfang erst mal alleine los, aber wenn du heimkommst hast du mindestens fĂŒnf neue Whatsapp Kontakte und sieben neue Mailaddressen.

Man lernt immer neue, ausgeschlossene und liebe Menschen kennen. Bloß darf man sich nicht im Hotelzimmer verkriechen. Suche Hostels auf, die eine GemeinschaftskĂŒche haben, gemeinsame AufenthaltsrĂ€ume oder sogar Angebote wie Yogakurs oder Barabend.

Wenn du offen bist anderen Menchen gegenĂŒber hast du kein Problem damit auf Menschen zuzugehen. Und auch wenn du schĂŒchtern bist, du wirst sehen du wirst bald angesprochen.

Ein paar Vor- und Nachteile vom alleine Reisen?